LYRIC

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Wir haben nach Jahren ein treffen gewagt
Zu viel geredet und zu wenig gesagt
Wir brauchten noch zeit, unsere Gläser waren leer
Ein herzlicher abschied aber kein kämpft für mehr
In unseren vier Wänden sitzen wir jetzt hier
Wie so viele andere als einsames Tier
Wir schauen hinüber und doch fällt uns es schwer einander zusehen
Und keiner kämpft für mehr

Keiner kämpft für Mehr,
Als wenn da gar nichts wär
Keiner kämpft für Mehr,

Die Weltorgel dröhnt und klingt aggressiv
Friedensgespräche gingen mal wieder schief
Weit weg fallen Bomben, man bedauert das sehr
Doch klingeln die Kassen und keiner kämpft für mehr
Nein alle sind höfflich und suchen ihr glück
Vom winzigsten Kucken will jeder sein stück
Wir schließen es ein, wir bewachen es schwer
Wir hoffen auch morgen aber keiner kämpft für mehr

Keiner kämpft für Mehr,
Als wenn da gar nichts wär
Keiner kämpft für Mehr,

Wir trauern hinterher aber keine kämpft für mehr
Keiner kämpft für Mehr

Trotz Leuchtziffer-Uhren wird es zu spät
Wenn alle nur reden und keiner sich regt
Der Schutzengel weint und ruft
Was sollte ich machen, keiner kämpft für mehr
Als wenn da gar nichts wär

Added by

harmonica

SHARE

Your email address will not be published. Required fields are marked *